Fit werden – Übungen und Ernährungstipps für den Alltag

Fit werden - Joghurt mit frischen Früchten

Wer fit werden will, braucht aber Disziplin und Durchhaltevermögen. Dabei muss es nicht zwangsläufig ein Fitnessstudio sein, auch für zuhause gibt es effektive Übungen. Die richtige Ernährung und ausgewogene Schlafgewohnheiten unterstützen das Vorhaben. Wir haben einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Grundlagen, um fit zu werden

Es gibt viele Möglichkeiten, um fitter zu werden. Neben dem Joggengehen oder einem intensiven Workout, ist vor allem der Spaß an den Sporteinheiten wichtig. Folgende Dinge sind außerdem zu berücksichtigen:

  • Die gewählte Sportart sollte Spaß machen und zeitlich in den Alltag passen.
  • Die Übungsintensität der Sporteinheiten langsam steigern, um Erfolge zu erzielen und Überanstrengung zu vermeiden.
  • Einen Trainingsplan erstellen, um Erfolge zu messen.
  • Ausreichend Ruhetage in das Training integrieren.

Fit werden für den Alltag

Einige Übungen zum Fit werden, lassen sich einfach zu Hause oder im Büro ausführen und sind damit problemlos in den Alltag zu integrieren:

  • Für die Oberschenkelmuskulatur: Füße mit durchgestrecktem Knie anheben und wieder absetzen. Mehrmals wiederholen und Wiederholungen allmählich steigern.
  • Treppensteigen ist im Alltag leicht umzusetzen und bringt das Herz-Kreislaufsystem in Schwung. Außerdem werden Wadenmuskeln, Oberschenkelmuskulatur und Po trainiert.
  • Ausfallschritte kräftigen die kompletten Beinmuskeln. Für diese Übung das Bein aus dem Stand heraus weit nach vorne setzen und das Gewicht 2 bis 3 Sekunden auf das vordere Bein verlagern. Danach das Bein wechseln. Übung 10 x wiederholen.

Wer sich täglich ein paar Minuten mit seinem Trainingsprogramm beschäftigt, hat recht schnell Erfolg. Zahlreiche Apps helfen bei den Sporteinheiten und Übungen und sorgen für Kontinuität beim Training.

Eine gesunde Ernährung hilft, Erfolge zu erzielen

Wer fit werden möchte, sollte auch eine gesunde Ernährung nicht außer Acht lassen. Frische Nahrungsmittel und der Verzicht auf Fertiggerichte sind neben weiteren Tipps ein guter Anfang:

  • Wer zusätzlich abnehmen möchte, stimmt die Diät auf den Ernährungsplan ab. Ein Ernährungsberater kann dabei unterstützen.
  • Eiweiß ist für die Regeneration der Muskeln gut und unterstützt die Leistungsfähigkeit.
  • Frisches Gemüse mit Quark-Dips oder Tofu-Gerichte, versorgen den Körper mit dem wichtigen Protein.

Die richtige Einstellung verhilft zum Erfolg

Um Dauerhaft fit zu werden, ist die Einstellung zum Sport wichtig. Mentale Stärke und der Wille, etwas verändern zu wollen, sind entscheidende Faktoren. Ein Fitness-Tagebuch ist hilfreich, um Erfolge und Workouts festzuhalten.